2017 – Erica’s „mannamobil“

Erica’s „mannamobil“ steuert Schulen, Jugendeinrichtungen und andere Treffpunkte von Kindern und Jugendlichen an, um dort Essen kostenlos zu verteilen als ganz praktische Nächstenliebe ohne Umwege. Das Mobil ist auch eine Anlaufstelle, wo Kinder und Jugendliche Gehör für ihre persönlichen Probleme finden.

Namenspatin Erica Hartner hat durch ihr Leben und ihr Vorbild die Gründung des Vereins inspiriert und gefördert.

Zur richtigen Zeit haben sich dann die richtigen Menschen getroffen, um dieses Projekt gemeinsam zu starten. Mit dem Ziel, der Not von Kindern und Jugendlichen in der unmittelbaren Umgebung durch Versorgung mit warmem Mittagessen und Tischgemeinschaft konkret zu begegnen.

Ein Netzwerk aus christlichen, karitativen, sozialen und städtischen Trägern der Jugendhilfe unterstützt hier konstruktiv zum Wohle dieser
jungen Menschen.

Weitere Informationen zum „mannamobil“ finden Sie hier.